Alkoholfreier Schaumwein & Cider

Sehr zum Wohl, ohne Alkohol.

Die Basis für alkoholfreie Schaumweine bildet, wer hätte es gedacht, ganz regulär zu Wein vergorener Traubensaft. Der dabei entstandene Alkohol wird dem Wein anschließend wieder entzogen, um das Getränk auf einen Restalkoholgehalt von maximal erlaubten 0,5 Volumenprozent zu bringen. In unserer Auswahl haben wir uns nur für Marken entschieden, die keinen Restalkohol enthalten, also 0,0% enthalten.

Die Entakoholisierung erfolgt dabei in der Regel durch Vakuumdestillation, Umkehrosmose oder mit Hilfe einer Schleuderkegelkolonne (Spinning Cone Column).

Für alkoholfreie Schaumweine, die nach Deutschem Recht nicht als Sekt bezeichnet werden dürfen und stattdessen als Schäumendes Getränk aus alkoholfreiem Wein auf den Markt kommen, wird der entalkholisierte Wein bei der Abfüllung abschließend mit Kohlensäure versetzt.